Brieftauben
  Janssen - Arendonk
 
6. Mai

Oh shit!!!
Habt ihr die letzten 3  "Brieftauben" gelesen??? Bei Janssen gabs die letzten 20 Jahre nur noch Schrott...Piet musste es ja wissen!  Ausnahmen bestätigten aber sicher die Regel. Warum sollte es der berühmten Familie anders gehen als uns???

Um das Thema aber nicht zu zerschießen weiter unter "Aktuelles"

April 2011

Hier mal meine Lieblingsstelle aus dem Janssen-Buch. Ich hoffe das Zitieren sei mir erlaubt!

"Henri Janssen:

Das Naturtalent Henri Janssen schuf eine Taubenrasse, wie es sie nie zuvor gegeben hat und geben wird. Er hatte schon im vorigen Jahrhundert Tauben. Henri wusste wo er Tauben holen musste, obwohl er in der eigenen Umgebung blieb.

Wahrscheinlich hat es noch keinen gegeben, der auch ohne Buchweisheit als Züchter von Tauben so begabt war wie er. Er hatte einen bestimmten Taubentyp vor Augen, und danach ging er in der Zucht vor. Weiter waren für ihn die Leistung und die natürliche Gesundheit entscheidend. Sein Prinzip war es stets, mit dem Besten was flog zu starten, zu kreuzen und wieder inzuzüchten und dabei als unabdingbare Forderung eine Gesundheit vorauszusetzen, wie sie nicht groß genug sein konnte."

Diesem Kapitel ist eigentlich nichts hinzuzufügen - oder doch?
Seid freundlich zu euren Sportfreundinnen und Sportfreunden, dass ihr auf den Spitzenschlägen der Umgebung auch willkommen seid...


September 2010
Meine Gebrüder Janssen-Story

"Schone Lichte van Blauwe Witoger" met "Geschelpt uit Vale Duivin" - so lautete die "Eintragung" der Janssen-Familie auf der Rückseite der Eigentumsausweise der Eltern des "Olympiade 08". Das war 1964!

Ich liebe es Stammbäume aufzuzeichnen oder die Zuchtwege erfolgreicher Züchter zu studieren. Aber eines muss jedem klar sein: Die Guten kommen immer nur aus den Guten! Und was stellen wir immer wieder fest? Janssen/Arendonk steckt fast überall dahinter wo es sich um schnelle Tauben für das normale Programm dreht.
Blauwe v. 48, Bange 51, ... diese Tauben werden ewig weiterleben! Gut das niemand weiß wie oft allein diese beiden nach einer Folge von 20 - 40 Generationen in manch einer As-Taube stecken. Wir würden alle umgehend zu Inzucht-Fanatikern werden!!!!
Am eigenen Beispiel kann ich 2 Tauben nennen, die Geschwisterpaarungen entsprangen und deren Nachzucht absolut inzuchtresistent ist: "Olympiade 08" der Gebr. Smeulders und "Blue Queen" von Van Koppen!
Ersterer aus Originalen und die Queen aus reinen Janssen - ganz sicher aber nicht aus irgenwelchen sondern aus echten Assen! Für die Inzucht eignen sich nur absolute Top-Tauben! Herr Smeulders benötigte sicherlich keinen 5-Generationen-Stammbaum um sich zu entscheiden die beiden Geschwister miteinander zu paaren. Mit Sicherheit konnte nach kürzester Zeit auch bereits niemand mehr mit Gewissheit sagen welches ihre Eltern waren. Bei den Gebr. Janssen war das Repertoir an Taubennamen nämlich höchst begrenzt ) Heute würde das natürlich niemandem mehr passieren.
Und wie kam ich gerade drauf? Letzte Nacht habe ich die Stammbäume der Sommerjungen der SG Helbing in der Brieftauben-Auktion studiert - ein überaus erfolgreicher Schlag mit einem Winterbestand von ca. 60 Tauben. In fast allen Jungen, die alle auf den Fotos einen hervorragenden Eindruck machen, findet man das Van Koppen - Wunderpaar 5 - 9 x in der Abstammung. Vitalitätsprobleme kennen diese Tauben offensichtlich nicht! 9 x "Real King" x "Blue Queen", dazu noch ein paar Mal der "Kleine Dirk" und keine Probleme mit 13 Flügen von 200 - 600 Km. Das sagt doch alles!
Genauso behaupte ich, dass die Tendenz zur Hochgeschwindigkeit in meinem eigenen Bestand noch immer auf den Genen des "Olympia 08" basiert...


 
  Heute waren schon 4 Besucher (8 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=